top of page
geran-de-klerk-WJkc3xZjSXw-unsplash.jpg

Schulung zur "kundigen Person"

Wildbrethygiene - Umsetzung der Verordnungen (EG) 852/2004, 853/2004 sowie der Tierischen Lebensmittel-Hygieneverordnung und der Tierischen Lebensmittel-Überwachungsverordnung.

Themeninhalte:

1. Gesetzliche Grundlagen: - EU-Recht - nationales Recht

2. Voraussetzungen zur Anerkennung als „kundige und aus- reichend geschulte Person“

3. Normale Anatomie, Physiologie und Verhaltensweisen von frei lebendem Wild

4. Abnorme Verhaltensweisen und pathologische Veränderungen

5. Umweltbelastungen

6. Hygiene im Umgang mit Wild vor und nach der Erlegung

7. Aufgaben der „kundigen Person“ bei der Abgabe von Wild an EG-zugelassene Wildhandels- und Wildbearbeitungsbetriebe

8. Anforderungen an die Untersuchung und Hygiene bei der Abgabe kleiner Mengen von erlegtem Wild oder Fleisch von erlegtem Wild

9. Sonstige Anforderungen an den Jäger als „kundige“ und „ausreichend geschulte“ Person

10. Entnahme von Proben beim Wildschwein zur Untersuchung auf Trichinen.

Kursgebühr: 90,00€ inkl. 19% MwSt.

 

Nächster Kurstermin: Samstag 28.10.2023 8:30 Uhr

bottom of page